In-Ear-Monitoring

Bei dem Monitoring handelt es sich um die Beschallung von Künstlern auf der Bühne, da der Ton dort aufgrund der für den Zuschauer optimierten PA-Anlage nicht so gut ist. Außerdem kann der Künstler so entscheiden, welches Instrument er lauter hören möchte, als ein anderes. Da es für Tontechniker schwierig ist mit herkömmlichen Monitoren zu arbeiten, geht man zunehmend zu dem sog. In-Ear-Monitoring über. Bei diesem stehen keine Lautsprecher auf der Bühne, sondern der Künstler hat Kopfhörer, aus denen das Signal kommt.

Copyright 2020. All Rights Reserved.

made with ♥ by 2P&M Werbeagentur

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutz Impressum